Skip to content

Wer bin ich?

24. Mai 2010

Komischer Titel, was? Nichtsdestotrotz stelle ich mir die Frage im Moment immer mal wieder, denn es überrascht mich schon, welche Facetten im Moment zu Tage treten, die ich an mir selbst nicht kenne… Oder zwar schon vermutet habe, aber nicht damit gerechnet habe, dass sie sich mal ziemlich deutlich bemerkbar machen.

Da ist zum einen der Geek. Den Geek kenne ich schon recht lange, spätestens seit meiner ersten RingCon, und im Moment taucht er wieder recht massiv auf. Der Geek hat meine neue Sommerjacke bestellt (eine im Stil von Stargate Atlantis), und er hat auch dafür gesorgt, dass hier diverse Serien wie Battlestar Galactica, Doctor Who, Torchwood und Stargate Atlantis vorhanden sind. Er kümmert sich auch um die Fedcon-Besuche und hat im letzten Jahr nach dem Umzug sogar teilweise die Deko der Wohnung in die Hand genommen.

Neben dem Geek gibt es auch mein inneres Kind. Das Kind war es zum Beispiel, das sich Ende letzter Woche ans offene Wohnzimmerfenster stellte und Seifenblasen hinaus blies. Das Kind ist auch für gelegentliche Retro-Phasen zuständig, in denen dann „Es war einmal… der Mensch“ oder Märchenverfilmungen geguckt werden. Das Kind liebt es auch, morgens vor der Arbeit Sesamstraße zu gucken, wenn es denn zeitlich hinhaut.

Den HSV-Fan kennt ihr ja nun auch schon eine ganze Weile. Wenn der HSV-Fan zur Arena marschiert, ist er in der Regel auch nicht zu verkennen, denn er trägt wahlweise Trikot, Torwart-Trikot oder Fischerhemd, hat ein Cap auf und zwei Schals durch den Gürtel gezogen. Gelegentlich wird er zwar für einen Fußball-Fan gehalten, was er dann allerdings stets korrigiert. Dass man vor ihm mal Angst haben könnte, wie das ältere Ehepaar neulich auf dem S-Bahnhof, das erst langsam ging, dann schnell an ihm vorbeitrippelte und dann wieder langsamer wurde, das hätte der HSV-Fan allerdings auch nicht gedacht.

Das Arbeitstier, das kennen hauptsächlich die Kollegen. In der Firma ist das Arbeitstier recht dominant und unterdrückt die anderen ziemlich deutlich – was sicherlich auch so seine Gründe hat, denn viele (nicht alle!) der direkten Kollegen müssen die anderen nicht unbedingt kennen. Das Arbeitstier sorgt dafür, dass die Kontakte auf rein professioneller Ebene bleiben, und kümmert sich um die optimale Versorgung der Kunden. Im Moment ist das Arbeitstier ein bißchen kränklich, wird sich aber sicherlich in sechs Wochen wieder erholen.

Die Ausbildungssocke überschneidet sich teilweise mit dem Arbeitstier. Die Ausbildungssocke tritt immer dann in der Firma zu Tage, wenn es darum geht, einen Auszubildenden zu betreuen oder einen neuen Kollegen einzuarbeiten. Sie liebt es, jemand anderem etwas beizubringen, und noch mehr liebt sie es, wenn derjenige fragt, wenn er etwas nicht verstanden hat. Die Ausbildungssocke hat jetzt demnächst nochmal einen Auftritt, dann wird sie sich mit der Genesung des Arbeitstiers erst einmal zurückziehen, da dann das Arbeitstier selbst lernen muss.

Den Mittelalter-Freak gibt es auch schon recht lange. Er ist vor allem für die Musikauswahl zuständig und sorgt dafür, dass sowohl zu Hause als auch über den MP3-Player hauptsächlich Saltatio Mortis, Schelmish und Co laufen. Außerdem geht er regelmäßig auf Mittelaltermärkte und jankert auf jeden Termin, wo sich die Gelegenheit bietet, einen zu besuchen.

Die Leseratte ist davon allerdings gar nicht angetan. Sie sitzt am liebsten zu Hause auf dem Sofa und hat ein Buch in der Hand. Sie verwaltet außerdem die aus derzeit etwa 750 Büchern bestehende Sammlung und sorgt für beständigen Zuwachs. Die Leseratte flucht auch regelmäßig, dass zu wenig Platz in den Regalen sei, und überlegt immer wieder, wo man denn noch ein Regal unterbringen könnte. Bisher ist sie jedoch immer an den örtlichen Gegebenheiten gescheitert.

Es gibt sicherlich noch mehr Facetten, aber das hier sind die Dominantesten. Mal schauen, wer sich mir in nächster Zeit noch so vorstellt.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: