Skip to content

So say we all!

25. Juli 2010

Seit fast vier Wochen bin ich jetzt in der neuen Abteilung und möchte an dieser Stelle mal einen aktuellen Statusbericht abgeben.

Kurz gesagt: Es ist unglaublich gut.

Ein bißchen länger: Ich merke jetzt erst, wie sehr der alte Arbeitsplatz mich belastet hat – die Arbeit an sich, das Umfeld. Ich bin bei weitem ausgeglichener als vorher, insgesamt ruhiger, besser gelaunt und auch viel weniger aggressiv. Ich habe nicht mehr das Gefühl, jeden Moment in die Luft zu gehen, wenn Kleinigkeiten schief gehen, und ich fühle mich bezüglich der Arbeit wieder positiv herausgefordert. Ich habe wieder Spaß an der Arbeit, ein Gefühl, dass mir eigentlich schon seit Monaten abging. Ich komme im Moment ohne Motivationsprobleme morgens aus dem Bett und war als Eule sogar schon freiwillig morgens um kurz nach sieben in der Firma. Ich warte nicht mehr motzend und händeringend auf den Feierabend, sondern schaue im Gegenteil auf die Uhr und denke „Oh, könntest ja gleich Feierabend machen. Mag aber noch nicht, macht gerade so viel Spaß.“

Es geht mir gut 🙂

2 Kommentare leave one →
  1. 26. Juli 2010 18:13

    hey, das freut mich total, super!!!!! ist echt was wert, wenn man sich an seinem arbeitsplatz wphl fühlt, wo man doch so viel zeit dort verbringt.

    liebe grüße, katerwolf

  2. 28. Juli 2010 19:53

    Danke 🙂 Ja, du hast schon recht, das ist wirklich wichtig – wie wichtig, merkt man aber meist erst hinterher.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: