Skip to content

Bücher, Bücher und nochmal Bücher

28. August 2010

Lhysanthe schrieb über ungelesene Bücher, und ich hab beschlossen, das Thema (mal wieder) aufzugreifen… Mal schauen, wie sich die Liste in den letzten Monaten verändert hat.

Aktuell liegen auf dem Stapel mit den ungelesen Büchern folgende Schmöker:

  • „Das magische Messer“ und „Das Bernstein-Teleskop“, beide von Phillip Pullman
  • „Alhambra“ von Kirsten Boie
  • „Der Ruf des Reihers“ von Lian Hearn
  • „Bartimäus – Das Amulett von Samarkand“, „Bartimäus – Das Auge des Golem“, „Bartimäus – Die Pforte des Magiers“, „Drachenglut“ und „Die Spur ins Schattenland“ von Jonathan Stroud
  • „Elfenpakt“ von Herbie Brennan
  • „Rabensturm“, „Elfenlied“, „Elfenkönigin“, „Nebenan“ und „Der Flötenspieler“, alle von Bernhard Hennen
  • „Das unendliche Licht“ von Thomas Finn
  • „Zorro“ von Isabel Allende
  • „Tintentod“ von Cornelia Funke
  • „Die Stadt der träumenden Bücher“ von Walter Moers
  • „Sternwanderer“ von Neil Gaiman
  • „Wächter der Nacht“ und „Wächter des Tages“ von Sergej Lukanienko
  • „Märchenmond“ von Wolfgang und Heike Hohlbein
  • „Die Priesterin von Avalon“ von Marion Zimmer-Bradley
  • „Drohende Schatten“ von Robert Jordan
  • „Der Magier der Erdsee“ von Ursula K. LeGuin
  • „Die Herren von Winterfell“ von George R. R. Martin
  • „Der Drachenbeinthron“ von Tad Williams
  • „Das erste Gesetz der Magie“ von Terry Goodkind
  • „Die Farben der Magie“ und „Gevatter Tod“ von Terry Pratchett
  • „Das Buch der verschollen Geschichten Band I und II“ und „Die Kinder Húrins“ von J. R. R. Tolkien
  • „Orlando“ von Virginia Woolf
  • „Faunblut“ und „Schattenauge“ von Nina Blazon
  • „Lakota Moon“ und „Talitha Running Horse“ von Antje Babendererde
  • „Todeshaus am Deich“, „Tod am Kanal“ und „Todesküste“ von Hannes Nygaard
  • „Spook – Der Schüler des Geisterjägers“, „Spook – Der Fluch des Geisterjägers“, „Spook – Das Geheimnis des Geisterjägers“ und „Spook – Der Kampf des Geisterjägers“ von Joseph Delaney
  • „Das Buch ohne Namen“ von Anonymus
  • „Elfenseele – Hinter dem Augenblick“ von Michelle Harrison
  • „Mysteria – Das Tor des Feuers“ von Peter Freund
  • „Sturmwelten“ von Christoph Hardebusch
  • „Die Bücherdiebin“ von Markus Zusak
  • „Das Lied des Glockenspielers“ von Maren Winter
  • „Versteckspieler“ von Ronny Blaschke
  • „Mordshunger“ von Frank Schätzing
  • „Das Kopernikus-Syndrom“ von Henri Loevenbruck
  • „Lee Raven“ von Zizou Corder
  • „Gods of Manhattan“ von Scott Mebus
  • „Firmin – Ein Rattenleben“ von Sam Savage
  • „Darkblades Schlachten 03 – Räuber der Seelen“, „Darkblades Schlachten 04 – Schwertsturm“ und „Darkblades Schlachten 05 – Herr des Untergangs“, alle von Dan Abnett und Mike Lee
  • „Oliver Twist“ von Charles Dickens
  • „Cool Hunter“ von Scott Westerfeld
  • „Die Chemie des Todes“ von Simon Beckett
  • „Tersias“ von G.P. Taylor
  • „Drachenbrut“ von Naomi Novik
  • „The Hienama“ von Storm Constantine
  • „Das Reich der Elben“, „Die Könige der Elben“ und „Der Krieg der Elben“, alle von Alfred Bekker
  • „Die Druidin“ von Birgit Jaeckel
  • „In einem anderen Buch“, „Es ist was faul“ und „Im Brunnen der Manuskripte“ von Jasper Fforde
  • „Dämliche Dämonen“ von Royce Buckingham
  • „Der Schatten des Windes“ von Carlos Ruiz Zafón
  • „Lennox“ von Craig Russel
  • „Septimus Heap – Syren“ von Angie Sage
  • „Die Seiltänzerin“ von Gabriele Breuer

Irgendwie finde ich es gerade ein bißchen gruselig, dass sich die Liste so gar nicht verkürzt hat, sondern im Gegenteil, noch länger geworden ist. Und ich auch nur ein Buch streichen konnte, obwohl ich das Lesen in den letzten Monaten mitnichten gelassen habe – aber offenbar hab ich einen ganzen Teil der Bücher quasi sofort weggeschmökert. Als da wären:

  • „Garou“ von Leonie Swann
  • „Fledermausland“ von Oliver Dierssen
  • „Vampire, Vampire“ und „Mächte des Feuers“ von Markus Heitz
  • „Rheines Gold“, „Der Siegelring“, „Der Bernsteinring“, „Der Lilienring“, „Der dunkle Spiegel“, „Das Werk der Teufelin“, „Die Sünde aber gebiert den Tod“, „Die elfte Jungfrau“, „Das brennende Gewand“, „Gebiete sanfte Herrin mir“, „Nehmt Herrin diesen Kranz“, „Die Lauscherin im Beichtstuhl“, „Pantoufle“, „McTiger – Ein Highlander auf Samtpfoten“, „Weihnachtskatz und Mausespeck“, „Kreuzblume“, „Göttertrank“ und „Götterfunken“ von Andrea Schacht
  • „Eiskalte Brandung“ von Clive Cussler und Paul Kemprecos
  • „Mit der Meute jagen“ von Rita Mae Brown
  • „Wenn die Schatten fallen“ von Kay Hooper
  • „Der Fall Jane Eyre“ von Jasper Fforde
  • „Gespenstergeschichten“ von Cornelia Funke

Und, zu guter letzt, noch die Liste mit den Büchern, die ich noch haben will, bzw. bei denen ich drauf warte, dass sie endlich erscheinen, sei es neu oder als Taschenbuchversion (ich lese bevorzugt in der Bahn, und da sind Taschenbücher einfach besser zu transportieren):

  • „Die verborgene Seite des Mondes“ von Antje Babendererde
  • „Monsterdoc: Das Buch“ von Wolfram Schweizer“
  • „… Leben retten und so…: Geschichten aus dem Kreiskrankenhaus Bad Dingenskirchen“ von Medizynicus
  • „Kein Keks für Kobolde“ und „Reckless: Steinernes Fleisch“ von Cornelia Funke
  • „Gargoyle“ von Andrew Davidson
  • „Terzah’s Sons“ von Victoria Copus
  • „Breeding Discontent“ von Wendy Darling
  • „Student of Kyme“, „Mythangelus“, „Schattengräber“ und „Hermetech“ von Storm Constantine
  • „Der magische Reiter“ von Kristen Britain
  • „Die kranken Habsburger: Befunde und Befindlichkeiten einer Herrscherdynastie“, „Im Rücken steckt das Messer: Geschichten aus der Gerichtsmedizin“ und „Wie oft fluchte der Pharao?: Von Leuten, die Geschichte machen“ von Hans Bankl
  • „Taxi“ von Karen Duve
  • „Last Lecture – Die Lehren meines Lebens“ von Randy Pausch
  • „Viva Polonia: Als deutscher Gastarbeiter in Polen“ von Steffen Möller
  • „Steine auf dem Küchenbord: Gedanken, Erinnerungen, Einfälle“ von Astrid Lindgren
  • „Anders als erwartet“ von Stefan Kretzschmar
  • „Krabat“ von Otfried Preußler
  • „Könige der ersten Nacht“ von Bernhard Hennen
  • „Die Weite des Himmels: Der Clan der Otori – Wie alles begann“ von Lian Hearn
  • „Sieh mir beim Sterben zu“ von P.J. Tracy
  • „Die Ungehorsame“, „Hexenkatze“, „Die Blumen der Zeit“ und „Das Spiel des Sängers“ von Andrea Schacht
  • „Irgendwo ganz anders“ von Jasper Fforde
  • „Seelen“ von Stephenie Meyer (ist aber auch das einzige – geh mir wech mit Thwilight!)
  • „Die Weihnachtskatze: Ein Fall für Mrs. Murphy“ von Rita Mae Brown und Sneaky Pie Brown
  • „Die Legende von Sigurd und Gudrún“ von J.R.R. und Christopher Tolkien

Ich brauche mehr Platz für Bücherregale… Und an alle, die bisher hierher durchgehalten haben: Was liegt bei euch noch an Lesestoff herum und wartet darauf, in die Hand genommen zu werden?

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. Lunocat permalink
    29. August 2010 09:40

    Mist, gerade ist ein neues Buch auf meine „Haben wollen Liste“ gelandet: Mrs Murphy. Bei vielen Deiner noch-zu-lesen-Bücher kann ich nur sagen, dass die noch auf meiner Liste der noch-zu-hören-Hörbücher stehen.

  2. 30. August 2010 19:28

    WOW, da hast du dir aber was vorgenommen! ich bin auch ne leseratte 😆

    liebe grüße, katerwolf

    • 30. August 2010 20:55

      Irgendwie schon… Aber seltsamerweise wird die Liste ja nicht kürzer. Aber ich hab heute mal angefangen und mir Scott Westerfelds „Cool Hunter“ vorgenommen 😀

      @ Lunocat
      Hast noch Zeit, das Buch kommt erst im Oktober raus 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: