Skip to content

HSV Handball vs. HSG Ahlen-Hamm

2. September 2010

Richtig, da war ja noch was. Dieses Mal ohne Icon, die liegen auf dem anderen PC.

Also, was lernen wir aus dem gestrigen Spiel? Verschiedene Punkte. Ich gliedere das ganze der Einfachheit halber mal in eine Liste

  • Hans ist offenbar wieder scharf auf die Torjägerkrone, zehn Tore sprechen da ihre eigene Sprache
  • Schrödi hat nach seinem Kreuzbandriss ein grandioses Comeback hingelegt, lautstark gefordert von den Zuschauern, und hat auch noch gleich vier Tore beigesteuert
  • Matti ist ’ne Kampfsau😆
  • Eine doppelte Unterzahl ist manchmal gar nicht schlecht… Die Tatsache, dass sie in dieser Zeit kein Tor gefangen, sondern stattdessen auch noch getroffen haben, hat den Jungs das Selbstvertrauen wieder gegeben
  • Für Pommes müssen wir scheinbar rund ums Tor große Pfeile in Jahrmarkt-Optik (bunt und blinkend) aufstellen, um ihm zu zeigen, wo er reintreffen soll😕
  • Igor kann Tempogegenstöße laufen😆
  • So wirklich sicher kamen die Pässe gerade am Anfang leider nicht, es ging einiges daneben
  • Wenn Mimi so weiter macht, darf er gerne bleiben

Und nun am Wochenende gegen Magdeburg… Die werden ein recht großes Selbstvertrauen an den Tag legen, denk ich mir, nachdem sie gerade Flensburg geschlagen. Da wird sich zeigen, wie weit sich unsere Jungs tatsächlich berappelt haben – leider ohne mich, weil der Termin genau mit dem Mittelalterlichen Phantasie-Spectaculum kollidiert…😦

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: