Skip to content

Schulden? 4,9 Mrd.!

6. Oktober 2010

Disclaimer: Dieser Artikel wird getrübt durch keinerlei Kenntnisse des Investment-Geschäfts.

Jérôme Kerviel, der ehemalige Börsenhändler, aus Frankreich ist zu fünf Jahren Haft verurteilt worden, zwei davon auf Bewährung. Außerdem muss er den entstandenen Schaden in Höhe von 4,9 Milliarden (!) Euro an seinen früheren Arbeitgeber zurückzahlen.

4,9 Milliarden?! Ich bezweifle ja irgendwie, dass irgendein Schuldenberater auf der Welt (auch nicht Peter Zwegat ;)) schon mal einen Kunden mit einem solchen Schuldenberg in seinem Büro sitzen hatte. Und gleichzeitig habe ich auch so meine Zweifel, dass man diesen Berg durch eine Privatinsolvenz oder das französische Äquivalent dazu loswerden kann – Gerichtsurteil und so, ihr wisst, was ich meine.

Abgesehen davon frage ich mich auch immer noch, wie das überhaupt möglich war, dass Herr Kerviel überhaupt mit Summen von bis zu 50 Mrd Euro spekulieren konnte, obwohl sein Limit eigentlich nur bei 125 Millionen lag – ist ja bloß ein kleiner Unterschied *hust* Vielleicht bin ich ja naiv oder habe zu wenig kriminelle Energie, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass so etwas nicht im Zuge einer internen Prüfung mal auffällt. Und wenn das tatsächlich der Fall sein sollte (dass es nicht auffällt, meine ich) – hat der Arbeitgeber dann nicht selber Schuld, wenn er solche laschen Kontrollen hat?

Ja, ich hab meinen polemischen heute 😉

2 Kommentare leave one →
  1. 7. Oktober 2010 18:30

    Glaube mir, viele von denen haben auch keine Kenntnisse 😉

    • 7. Oktober 2010 22:12

      Das… beruhigt mich jetzt nicht gerade.

      Heute Morgen habe ich übrigens gelesen, dass er wohl laut seinem Ex-Arbeitgeber doch nicht die ganze Summe zurückzahlen muss – wieviel nun aber tatsächlich, stand da leider nicht dabei.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: